iPhone: EDGE bereits in 7 Bundesländern ausgebaut

Telefonie Der Netzbetreiber T-Mobile hat heute angekündigt, dass die erste Phase der Modernisierung des GSM-Netzes abgeschlossen wurde. In mehr als 10.000 Stationen in ganz Deutschland wurde die Systemtechnik der Anlagen ausgetauscht. Neben einer Senkung des Stromverbrauchs um ca. 30 Prozent wird das GSM-Netz auch EDGE-fähig gemacht. Dabei handelt es sich um ein zusätzliches Modulationsverfahren, mit der die Datenrate des GSM-Netzes erhöht wird. Das iPhone von Apple wird davon gebraucht werden, denn der modernere UMTS-Standard wird von diesem Smartphone noch nicht unterstützt.

In insgesamt sieben Bundesländern steht EDGE nun flächendeckend zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Saarland, Hessen und Bayern. Die Technik in diesen Anlagen stammt von Ericsson, in den übrigen Gebieten stammt die Elektronik von Alcatel.

Bis zum Ende des Jahres soll EDGE im gesamten Bundesgebiet flächendeckend zur Verfügung stehen. Gleichzeitig arbeitet man auch am Ausbau des UMTS-Netzes. In Gebieten mit einem besonders hohen Verkehraufkommen nutzt man die Erweiterung HSDPA, um Downloads mit bis zu 7,2 MBit/s zu ermöglichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden