Riesig: Rundum-Display mit 27 Mio. Pixeln vorgestellt

Hardware Der japanische Technologiekonzern Mitsubishi hat gestern ein riesiges Panorama-Display vorgestellt, das vom Betrachter betreten werden kann. Es handelt sich um ein System aus mehreren, ringförmig angeordneten Projektionsflächen, die einen fast vollständigen Kreis bilden. Der Display-Ring ist zwei Meter hoch und hat einen Durchmesser von 7,5 Metern. Das System arbeitet mit synchronisierten Rückprojektionsdisplays. Es besteht aus 17 Paaren von 67-Zoll-Panels, die in einem 340-Grad-Umkreis angeordnet sind. Die Lücke dient als Eingang für Betrachter.


Die technischen Daten beeindrucken aufgrund der riesigen Größe des Panorama-Displays - die Auflösung beträgt 27 Millionen Pixel, da jedes der insgesamt 34 Rückprojektionspanels mit einer Auflösung von 1024x768 Pixeln arbeitet. Mitsubishi will das neue Riesendisplay Anfang 2008 ausliefern. Wer der Abnehmer ist, wollte das Unternehmen nicht preisgeben.

In Zukunft will man weitere derartige Displays verkaufen. Als Einsatzgebiete nannten die Japaner unter anderem Anwendungen aus dem Bereich der Virtual Reality, die zum Beispiel in Museen realisiert werden könnten. Auch für Verkehrssimulationen sei das neue Panorama-Display bestens geeignet, hieß es. Die Kosten für das System belaufen sich auf 150 Millionen Yen - umgerechnet fast 900.000 Euro.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden