Microsoft macht auf öko - Umweltportal gestartet

Microsoft Angesichts der andauernden Diskussion um Klimakatastrophe und Erderwärmung wächst die Zahl der Online-Angebote zum Thema Umweltschutz praktisch täglich. Auch bei den Verbrauchern wird das Bedürfnis größer, sich in diesem Bereich zu informieren. Nun hat auch Microsoft ein eigenes Umwelt-Portal gestartet. Das Unternehmen erweitert seine Online-Plattform MSN um einen "grünen Kanal", der diverse Informationen zu Umwelt-Themen bieten soll. Bei "MSN Green", so der Name des neuen Channels beim US-Portal von Microsoft, kann ab sofort nach Artikeln und Multimediainhalten gesucht werden, man will aber auch aufklären und hält deshalb umfangreiche Informationen zur Klimadiskussion und neuen Technologien bereit.

Microsoft produziert die Inhalte bei MSN Green nur zu einem kleinen Teil selbst. Im Rahmen von Kooperationen mit dem Nachrichtensender MSNBC und einer Reihe von Umweltschutzorganisationen wird der Großteil der Informationen zusammengetragen. Außerdem gibt es eine Reihe von Funktionen, mit denen der Besucher zum Beispiel ermitteln kann, wie viele Schadstoffe er produziert.

Mit dem so genannten "Green-o-Meter" kann man zudem ermitteln, wie groß das eigene Umweltbewusstsein ist.

Weitere Informationen: Green.MSN.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden