Devolo verbindet PC und HiFi-Anlage via Steckdose

Hardware Das Aachener Unternehmen Devolo hat den dLAN Audio extender vorgestellt. Damit können PC, HiFi-Anlage oder Aktivboxen über die bestehende Elektroinstallation im Haus miteinander verbunden werden - das Verlegen zusätzlicher Kabel ist nicht nötig. MP3-, WMA-, WAV- oder AAC-Dateien lassen sich damit in jedem beliebigen Raum über die HiFi-Anlage oder externe Lautsprecher in CD-Qualität und Stereo abspielen. So ist es möglich, alle auf der PC-Festplatte gespeicherten MP3-Songs in jeden Raum einer Wohnung zu verteilen. Dazu wird der PC über LAN-Kabel mit einem herkömmlichen dLAN-Adapter verbunden und dieser in die nächstgelegene Steckdose gesteckt. Die Ausgabe der Musik in einem anderen Raum kann entweder über eine Hifi-Anlage oder über Aktivboxen erfolgen.


Dazu muß in dem Raum, in dem man die Musik hören will, ein dLAN Audio extender per Cinchkabel mit der Hifi-Anlage oder über Miniklinkenstecker mit Aktivlautsprechern verbunden und in eine Steckdose gesteckt werden. Der Audio extender basiert auf dem HomePlug-Verfahren 1.0, mit dem ein Bruttodatendurchsatz von 14 MBit/s möglich ist.

Der dLAN-Adapter kann die eingespeisten Streams über 200 Meter Stromkabel laufen lassen - für die meisten Wohnungen sollte diese Reichweite genügen. Die im Lieferumfang des Audio extenders enthaltene Software installiert auf dem PC eine virtuelle Soundkarte, über die das Signal in das Stromnetz übertragen wird. Das Gerät ist ab sofort für 100 Euro im Fachhandel erhältlich - zusammen mit einem dLAN duo werden 150 Euro fällig.

Weitere Informationen: Devolo.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden