Motorola durchsucht SMS-Nachrichten für Werbung

Telefonie Der Handyhersteller Motorola entwickelt derzeit eine Software, mit der SMS-Nachrichten nach bestimmten Schlüsselwörtern durchsucht werden können. Diese Technologie soll genutzt werden, um nutzerorientierte Werbung auf dem Handy darstellen zu können. Enthält eine Textnachricht beispielsweise das Wort "Hunger" oder "Essen", soll das Handy auf Restaurants oder Supermärkte in der Nähe aufmerksam machen. Kenneth Keller, der Marketing-Chef von Motorola, sagte gegenüber der Times Online, dass man eine Technik in den Händen hält, mit der man nicht nur herausfinden kann, wo sich eine Person gerade befindet, sondern auch welche Bedürfnisse der Handy-Besitzer aktuell hat.

Die Software soll nicht nur SMS-Nachrichten durchsuchen können, sondern kann auch zur Auswertung von Telefonaten verwendet werden. Derzeit befindet man sich noch in der Testphase, ist aber parallel bereits in Gesprächen mit den Netzbetreibern. Für die Werbeanbieter dürfte dies ein lukratives Geschäft werden, schließlich erhält der Anwender nur auf ihn abgestimmte Werbeanzeigen.

Um den Datenschützern den Wind aus den Segeln zu nehmen, soll dieses Verfahren nur optional sein. Der Handy-Besitzer muss sich ausdrücklich einverstanden erklären, an diesem Programm teilzunehmen. Der Suchmaschinenbetreiber Google setzt bei seinem Freemailer GMail bereits seit geraumer Zeit auf eine ähnliche Technologie, die die empfangenen Mails nach Schlüsselwörtern durchsucht und dazu passende Werbung einblendet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr Anker Lumos A1 LED Schreibtischlampe
Anker Lumos A1 LED Schreibtischlampe
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,45
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden