Preis für HD DVD-Player fällt unter 200-Dollar-Marke

Hardware In der vergangenen Woche wurde Blu-ray zum Sieger der ersten Runde im Kampf der neuen hochauflösenden DVD-Formate erklärt. Das HD DVD-Lager will dies jedoch nicht ohne weiteres hinnehmen und startet nun eine Preisoffensive. Während Blu-ray seinen "Erfolg" eigentlich fast ausschließlich der PlayStation 3 zu verdanken hat, will Toshiba nun mit günstigen HD DVD-Playern punkten. Die Japaner bieten ihren HD DVD-Player der 2. Generation - das Modell HD-A2 - in den USA nun in Zusammenarbeit mit dem Supermarktriesen Wal-Mart zum Preis von nur noch 198 US-Dollar (umgerechnet gut 137 Euro) an. In Deutschland kostet der günstigste Player noch immer fast 260 Euro. Nach Angaben von Toshiba bleibt das Angebot vorerst auf den US-Markt beschränkt.

Eigenständige Blu-ray-Player sind auch in den USA erst für rund 350 US-Dollar zu haben. Bei diesen Basisgeräten muss man allerdings - wie übrigens auch beim nun günstigeren Toshiba HD-A2 - ein nicht ganz perfektes HD-Filmerlebnis hinnehmen. Die günstigeren Geräte unterstützen nämlich maximal 1080i und nicht die höchste HD-Stufe 1080p.

WinFuture Preisvergleich: HD DVD-Player
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr DBPOWER 500A 10800mAh Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser, Externer Akku Ladegerät mit Dual USB Ausgänge (Ein QC3.0 und Ein 5V/2.1A) , Ein Typ C Anschluss und LED TaschenlampeDBPOWER 500A 10800mAh Tragbare Auto Starthilfe Autobatterie Anlasser, Externer Akku Ladegerät mit Dual USB Ausgänge (Ein QC3.0 und Ein 5V/2.1A) , Ein Typ C Anschluss und LED Taschenlampe
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden