E-Plus-Tochter Simyo will Preise in Kürze senken

Telefonie In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus", hat E-Plus-Chef Thorsten Dirks Preissenkungen beim Tochter-Unternehmen Simyo angekündigt. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Konkurrenz durch Mobilfunk-Discounter. "Wir haben den Discount-Mobilfunk erfunden und lassen uns auf diesem Markt nicht die Butter vom Brot nehmen", so Dirks. Schon in Kürze soll deshalb der Preis für eine Gesprächsminute bei der E-Plus-Tochter Simyo von 15 auf 9,9 Cent gesenkt werden. Auch Kurznachrichten sollen dann nur noch 9,9 Cent kosten.

Weiter äußerte sich Dirks zu den Plänen des Konkurrenten T-Mobile, der ab November das iPhone von Apple vertreiben wird. Seiner Meinung nach, sind die Minutenpreise bei T-Mobiles iPhone-Tarifen viel zu hoch. Dies sei laut Dirks auch der Grund, weshalb das iPhone auf dem deutschen Markt zum Scheitern verurteilt ist.

Um die wachsende Nachfrage nach Datendiensten befriedigen zu können, kündigte der E-Plus-Chef zudem an, im kommenden Jahr erstmals mehr in das UMTS-Netz, als in das GSM-Netz zu investieren. Darüber hinaus ist Dirks der Meinung, dass das mobile Internet in den kommenden zwei Jahren seinen Durchbruch in Deutschland erleben wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED Taschenlampe
ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED Taschenlampe
Original Amazon-Preis
279,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
223,96
Ersparnis zu Amazon 20% oder 55,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden