IT-Fachmesse Systems mit starkem Besucherschwund

Wie jedes Jahr, veranstaltete die Messe München auch diesen Oktober die IT-Fachmesse Systems. Vom 23. bis 26. Oktober, hatten Branchenvertreter, IT-Fachleute aber auch Privatpersonen die Möglichkeit, sich in insgesamt 5 Messehallen umzusehen. Die hohen Erwartungen der Messe München wurden jedoch nicht erfüllt. Anstatt des angestrebten Besucherplus, musste die Systems in diesem Jahr einen Besucherschwund von über 20 Prozent hinnehmen. "Wir haben uns offensichtlich ein zu ehrgeiziges Ziel gesteckt", erklärte der Geschäftsführer der Messe München, Klaus Dittrich.

"Ein zentraler Faktor dabei war sicherlich der Streik der Lokomotivführer am Donnerstag und am Freitag, der deutlich zu Lasten unserer Besucherbilanz ging", so Dittrich weiter. Insgesamt haben in diesem Jahr rund 42.000 Personen die Messe besucht. Im vergangenen Jahr waren es noch rund 54.000 Besucher.

Bei der diesjährigen Systems standen laut Dittrich vor allem Lösungen zur Verbesserung der Prozesse und der IT-Infrastruktur, aber auch Software und IT-Dienstleistungen im Mittelpunkt. Im kommenden Jahr findet die Systems vom 21. bis 24. Oktober auf der Neuen Messe München statt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden