Chimei bringt 22-Zoll-Widescreen-LCD mit Kartenleser

Hardware Das asiatische Unternehmen Chimei hat heute einen 22 Zoll großen LCD-Bildschirm im Widescreen-Format vorgestellt, der über einen eingebauten 5-in-1 Kartenleser verfügt. Das Modell CMV 222H unterstützt die Formate SM, XD, CD, SD/MMC und MS. Der Bildschirm kann eine Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkte darstellen. Dabei erreicht er eine Helligkeit von 330 Candela pro Quadratmeter sowie ein Kontrastverhältnis von 1200:1. Der horizontale Betrachtungswinkel liegt bei 180 Grad, der vertikale bei 160 Grad. Chimei gibt die Reaktionszeit mit 5 Millisekunden an.


Im Gehäuse des flachen LCD-Bildschirms haben auch noch zwei 5-Watt-Stereolautsprecher Platz gefunden. Das Gerät kann via VGA-, Cinch-, S-Video-, Komponenten- und HDMI-Port an einen Rechner angeschlossen werden. Der Standfuß des Gerätes ist dreh- und höhenverstellbar.

Der Bildschirm ist ab sofort für 405 Euro im Handel erhältlich. Große Flachbildschirme erfreuen sich in der letzten Zeit immer größerer Beliebtheit. Vor allem der Preis spielt dabei eine große Rolle - in den letzten Monaten sind die Anschaffungskosten deutlich gesunken.

Weitere Informationen: Mirai.eu
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:55 Uhr 3D Ready / Full HD 1080p HDMI Switch (flexibel) - 3 Port Umschalter | 3 x IN / 1 x OUT | Dolby True HD | intelligenter Switch - automatische und manuelle Umschaltung
3D Ready / Full HD 1080p HDMI Switch (flexibel) - 3 Port Umschalter | 3 x IN / 1 x OUT | Dolby True HD | intelligenter Switch - automatische und manuelle Umschaltung
Original Amazon-Preis
14,81
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,58
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,23
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden