ASUS: Erst der Spar-Laptop, dann Billig-Smartphones

Telefonie ASUS will mit seinem bald erhältlichen "Eee PC" den Notebook-Markt aufmischen. Die Taiwaner gehen davon aus, dass die Verkaufszahlen ihres extrem günstigen Laptops bald höher liegen werden als die der "normalen" Notebooks. Das Gerät ist noch nicht einmal auf dem Markt, da schmiedet man bereits neue Pläne. Diesmal hat es ASUS auf den Smartphone-Markt abgesehen. Das Unternehmen will nach Angaben eines Vorstandsmitglieds auch in diesem Bereich konkurrenzlos günstige Geräte anbieten. Konkrete Angaben zu den Plänen machte ASUS aber nicht. Bisher kosten Smartphones ohne Vertrag meist weit über 200 Euro.

Der Eee PC ist der Vorreiter einer neuen Generation besonders günstiger Laptops, die eine Reihe von Grundfunktionen bieten. Das Gerät ist vorerst nur in Taiwan erhältlich, soll aber ab Anfang Oktober auch in Europa und anderen Teilen der Welt auf den Markt kommen. Die Preise liegen in Taiwan zwischen gut 170 und knapp 300 Euro.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden