BGH will härtere Alterskontrollen im Internet

Internet & Webdienste Der Bundesgerichtshof (BGH) hat vor kurzem entschieden, dass die Eingabe der Personal- oder Reisepassnummer nicht ausreicht, um Jugendliche vor Internetseiten mit pornographischen Inhalten zu schützen. Aus diesem Grund, fordern die Richter härtere Alterskontrollen im Internet. Selbst eine zusätzliche Kontobewegung, oder die Abfrage der Postleitzahl, würde den gesetzlichen Anforderungen zum Jugendschutz nicht reichen, erklärten die Richter. Die Entscheidung des BGH geht auf einen Rechtstreit zwischen der Coolspot AG und Resisto IT zurück, die beide Systeme zur Online-Altersprüfung bereitstellen.

Dabei hatte die Coolspot AG ihren Konkurrenten beschuldigt, gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV), sowie gegen das Strafgesetzbuch zu verstoßen. Das Gericht entschied nun, dass das von Resisto IT eingesetzte System nicht den im JMStV geforderten Sicherheitsstandard erfüllt. Jugendliche könnten sich nach Ansicht der Richter Ausweisnummern von Familienmitgliedern, oder aus dem Internet besorgen.

Der Bundesgerichtshof fordert nun härtere Alterskontrollen im Internet. Nach Ansicht der Richter, soll es künftig eine einmalige persönliche Identifizierung der Anwender geben, sowie eine zusätzliche Authentifizierung bei jedem Abruf jugendgefährdender Inhalt. Dabei sei auch eine Überprüfung mittels Webcam nicht ausgeschlossen, heißt es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden