LG bringt neues Vista-Notebook mit Zusatz-Display

Hardware Microsoft hat in Windows Vista eine neue Technologie namens "SideShow" integriert, mit der Informationen aus dem Internet auch dann über ein zusätzliches Display an einem PC abgerufen werden können, wenn das Betriebssystem nicht gestartet wurde. Bisher gibt es jedoch nur sehr wenige Geräte, die diesen Ansatz nutzen. Langsam aber sicher wächst jedoch die Produktpalette. Der koreanische Elektronikkonzern LG hat nun mit dem XNOTE R200 sein erstes Notebook vorgestellt, das mit einem SideShow-Display ausgerüstet ist. Das 2,5 Zoll große Zusatzdisplay ist auf dem Gehäusedeckel des Notebooks angebracht.


Das SideShow-Modul enthält eigenen Flash-Speicher, so dass diverse Informationen vorgehalten werden können, wenn der Laptop selbst abgeschaltet ist. Zu den Funktionen gehört unter anderem die Wiedergabe von MP3-Dateien, die Möglichkeit Bilder anzuzeigen und eine Reihe von kleinen Spielen für zwischendurch.

Der Funktionsumfang lässt sich beliebig erweitern, indem einfach neue SideShow-Gadgets heruntergeladen werden. Das LG XNOTE R200 ist in der Klasse der Kompakt-Notebooks angesiedelt. Es verfügt über ein 12,1-Zoll-Display, basiert auf verschiedenen Intel-Prozessoren und verfügt über zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 160-Gigabyte-Festplatte.

Das neue SideShow-Notebook von LG ist zu Preisen ab 1599 Euro auch in Deutschland erhältlich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:15 Uhr Oehlbach Phaser Phasendetektor
Oehlbach Phaser Phasendetektor
Original Amazon-Preis
73,84
Im Preisvergleich ab
63,75
Blitzangebot-Preis
47,84
Ersparnis zu Amazon 35% oder 26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden