AMD: Kein Verzug bei Plänen für 45-Nanometer-CPUs

Hardware AMD hat derzeit mit dem harten Wettbewerb mit dem Hauptkonkurrenten Intel zu kämpfen. Mit einiger Verspätung sollen Ende 2007 bzw. Anfang 2008 die neuen Phenom-Prozessoren auf den Markt kommen und später will man dann die Fertigung auf einen 45-Nanometer-Prozess umstellen. Angesichts der Probleme bei AMD machen immer wieder Gerüchte die Runde, wonach es bei der Einführung der 45-Nanometer-Chips ebenfalls zu Verzögerungen kommen könnte. Derartige Spekulationen hat AMD nun aber entschieden zurückgewiesen. Man sei guter Dinge, die ersten CPUs im neuen Prozess ab Mitte 2008 fertigen zu können.

Bis zum Ende des Jahres will man dann ausreichende Stückzahlen liefern können. AMD erhält in dieser Hinsicht Unterstützung von Marktbeobachtern, die ebenfalls davon ausgehen, dass man die angestrebten Termin einhalten kann. AMDs größter Konkurrent Intel will übrigens schon Anfang November 2007 seine ersten 45-Nanometer-Prozessoren für Desktop-PCs auf den Markt bringen.

Die Schrumpfung des Herstellungsprozesses hin zu immer kleineren Maßstäben erlaubt nicht nur kleinere Chips, sondern sorgt bei einer sinkenden Verlustleistung auch für steigende Performance-Werte. Derzeit werden Desktop-CPUs meist in 65-Nanometer-Prozessen gefertigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Logitech M570 Trackball Mouse
Logitech M570 Trackball Mouse
Original Amazon-Preis
46,97
Im Preisvergleich ab
37,50
Blitzangebot-Preis
36,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 9,98

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden