Spam-Versender setzen neuerdings auf MP3-Dateien

Internet & Webdienste Das Spam-Versender besonders kreativ sind, was ihre "Vertriebswege" angeht, ist seit langem bekannt. Nach einfachen Text-Mails, Bilder- und PDF-Spam gibt es nun nach Angaben des Sicherheitsdienstleisters Sophos ein neues Phänomen - die Spammer verschicken neuerdings MP3-Dateien. Nach Angaben der Experten versuchen die Spammer auf diesem Weg wie bei Aktien-Spam üblich, dem besonders niedrigen Kurs ausgesuchter Aktien einen Schub zu verpassen, um die von ihnen zuvor günstig eingekauften Anteile dann schleunigst wieder abzustoßen. Damit die E-Mails nicht direkt im Spam-Mülleimer landen, werden die Aufforderungen zum Aktienkauf getarnt.

Die an die Spam-Mails angehängten MP3-Dateien tragen meist Namen bekannter Künstler, was die Empfänger dazu verleiten soll, sich die Tondatei anzuhören. Unter anderem müssen Stars wie Elvis Presley oder auch Fergie für die Dateinamen herhalten. Öffnet man die MP3-Datei dann, ist jedoch statt Musik nur eine verzerrte Stimme zu hören.


Die weibliche Sprecherin trägt einen gut 30 Sekunden langen Text vor, wobei ihre Stimme verzerrt wird, damit die Mails nicht in Spamfiltern hängen bleiben. Aufgrund der plumpen Tarnung und der wenig glaubwürdigen Vortragsweise rechnet Sophos allerdings nicht damit, dass die Spammer mit dieser Art von E-Mail-Müll ihr Ziel - steigende Aktienkurse und ein schneller Gewinn - tatsächlich erreichen können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden