Timeshift: Gold-Status und keine Jugendfreigabe

PC-Spiele Der Ego-Shooter TimeShift hat nach einer langen Entwicklungszeit nun endlich den Gold-Status erreicht. Ursprünglich sollte der Titel von Sierra Entertainment bereits im Jahr 2005 erscheinen, doch da man mit der Qualität nicht zufrieden war, entschied man sich für eine Generalüberholung. TimeShift zeichnet sich vor allem durch ein ungewöhnliches Spielkonzept aus. Der Spieler hat die Möglichkeit, die Zeit zu kontrollieren. So lässt sich die Zeit in den Kämpfen anhalten, verlangsamen und zurückdrehen - dadurch ergeben sich viele taktische Möglichkeiten. Zudem sieht dieses Feature auch noch sehr gut aus.

Zur Story: Der pensionierte Colonel Michael Swift wird von der US Regierung dazu ausgewählt, zwei der bedeutendsten Erfindungen des Jahrhunderts zu testen - die Zeitkontroll-Einheit genannt "Quanten-Anzug" und die Zeitmaschine "Quanten-Transporter". Bevor er beginnen kann, wird sein Labor überfallen, und Swift wird in das Jahr 1900 geschickt. Als er zurückkehrt, hat sich die Welt bis zur Unkenntlichkeit verändert.

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat heute mitgeteilt, dass TimeShift keine Jugendfreigabe erhalten hat. Damit dürfen zum Start am 2. November nur erwachsene Fans zugreifen. Neben der PC-Version wird es auch eine Ausgabe für die Xbox 360 und die Playstation 3 geben.

Download: TimeShift Demo (989 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden