Nokia-Handys bald mit vibrierenden Touchscreens

Telefonie Bereits im letzten Jahr hatte der finnische Handy-Hersteller Nokia angekündigt, dass sich das Smartphone-Betriebssystem Symbian S60 bald auch via Touchscreen bedienen lassen soll. In London nannte das Unternehmen nun weitere Details dieser Pläne. Demnach hat man die Oberfläche des Betriebssystems komplett überarbeitet, um die Bedienung über ein Touchscreen zu vereinfachen bzw. überhaupt zu ermöglichen. Um den Nutzern den Umgang zu erleichtern, will man eine neue Technologie namens VibeTonz einsetzen, die das Display zum Vibrieren bringt, wenn eine Aktion ausgeführt wird.

Viele Nutzer von Touchscreens klagen über das Problem, dass es häufig zu Bedienungsfehlern kommt, da man Tasten im Vergleich zu normalen Smartphones nicht erfühlen kann. Durch die Vibrationen will Nokia dem Nutzer zukünftig eine Rückmeldung geben, dass die getätigte Aktion erfolgreich war.

Die Finnen versprechen, dass sich alle Anwendungen bedienen lassen, die mit der 3rd Edition von Symbian S60 kompatibel sind. Zwar bietet das berührungsempfindliche Display dann noch keine Vorteile, doch dies soll sich dank spezieller Entwicklungs-Tools für die Programmierer ändern. Die neuen Smartphones mit Touchscreen werden frühestens im nächsten Jahr erhältlich sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden