Microsoft kooperiert mit Kamerahersteller Olympus

Microsoft Microsoft bemüht sich derzeit um den Abschluss von Patentabkommen mit zahlreichen Unternehmen. Dabei hat man nicht nur Firmen aus dem Open-Source-Bereich im Auge, sondern auch Hersteller von Elektronikgeräten. Nun gaben die Redmonder ein Lizenzabkommen mit Olympus bekannt. Olympus ist vor allem als Hersteller von digitalen Kameras und anderen Bildverarbeitungsgeräten bekannt. Im Rahmen der Kooperation wollen die beiden Unternehmen künftig unterschiedliche Technologien aus vielerlei Bereichen austauschen und in die eigenen Produkte integrieren.

Es geht dabei vor allem um Technologien zur Digitalen Bildverarbeitung. Das Abkommen ist eine Erweiterung einer schon länger bestehenden Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Olympus. Letztenendes hat man das Ziel, die Entwicklung neuer innovativer Produkte zu fördern, deren Funktionsumfang durch den Patentaustausch wachsen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr PROFI Gewindeschneidsatz 32 tlg. HSSG, M3-M12, PROFI-QUALITÄT
PROFI Gewindeschneidsatz 32 tlg. HSSG, M3-M12, PROFI-QUALITÄT
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
42,45
Ersparnis zu Amazon 23% oder 12,50
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden