Bericht: Mobilfunk nimmt dem Festnetz Marktanteile

Telefonie Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf den Branchenverband VATM berichtet, verdrängt der Mobilfunkmarkt in Deutschland immer mehr das Festnetz. Inzwischen wird jedes vierte Telefonat über Handys abgewickelt, schätzt der VATM. Vor etwa drei Jahren, sah das ganze noch anders aus. Damals wurden nur rund 14 Prozent aller Telefonate über das Mobiltelefon geführt. Dass der Prozentsatz mittlerweile auf fast 25 Prozent gestiegen ist, zeigt laut VATM, dass der Handy-Boom kaum zu bremsen ist.

Nach Schätzungen des Branchenverbandes, hat auch die Zahl der Handykarten in Deutschland seit dem Jahresbeginn stark zugelegt. So gibt es hierzulande derzeit rund 96,4 Millionen Handykarten, was einer Steigerung um 10,7 Millionen Karten seit dem vergangenen Jahr entspricht. Laut Statistik, hat demnach jeder Deutsche 1,2 Mobiltelefone.

Weiter heißt es, dass auch die Zahl der Breitbandanschlüsse in Deutschland rasant wächst. Allein in diesem Jahr soll demnach die Zahl der schnellen Internetanschlüsse um 15 Prozent auf 19,1 Millionen steigen. Dabei hält die Deutsche Telekom laut VATM einen Marktanteil von 45 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden