Tschüss Second Life: Microsoft mit virtueller 3D-Welt?

Microsoft Bei IBM ist man der Meinung, dass das Internet in Zukunft aus einer dreidimensionalen virtuellen Welt bestehen wird. Schon jetzt gibt es mit Second Life und anderen Angeboten Versuche, eine 3D-Welt im Internet zu schaffen. Auch Sony will ab Anfang 2008 mit PlayStation Home ein ähnliches Angebot starten. Diese Entwicklung ist offenbar auch bei Microsoft nicht unbemerkt geblieben. Das Unternehmen beobachtet das Geschehen offenbar schon länger und könnte bereits im nächsten Jahr ein eigenes Produkt dieser Art vorstellen. Dies geht aus Äußerungen von Daniel Schiappa hervor, der für Microsoft Unterhaltungssparte tätig ist, berichtet die Zeitung Austin American-Statesman.

Den Angaben zufolge erwägt Microsoft die Entwicklung einer virtuellen Online-Welt, die die verschiedene Produkte aus dem Spiele-, PC- und Mobil-Bereich mit einander verknüpfen soll. Dabei würde man wahrscheinlich zunächst den PC in den Mittelpunkt stellen und das Angebot dann auf Xbox und andere Produkte wie möglicherweise auch Zune ausweiten, so Schiappa.

Er wollte keine weiteren Angaben zu Microsofts Plänen machen, wies aber darauf hin, dass eine 3D-Online-Welt der Redmonder wahrscheinlich auch Technologie des Satellitenkartendienstes Virtual Earth nutzen würde. Zudem soll auch die Spielesparte mit einbezogen werden. Sollte es innerhalb des nächsten Jahres von Microsoft nichts zum Thema zu sehen gebe, werde man wohl ganz auf einen Einstieg in diesen Markt verzichten, sagte Schiappa abschließend.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden