Intel Celeron bald auch mit der Kraft der zwei Herzen

Hardware Intels Dual-Core-Prozessoren sind bisher nur für Mittelklasse- und High-End-PCs zu haben, auch wenn viele Billiganbieter mittlerweile günstigere Systeme mit Pentium Dual-Core CPUs anbieten. Ab 2008 will Intel aber offenbar mit dem Vertrieb besonders günstiger Dual-Core-Chips beginnen. Nach Informationen von X-bit Labs sollen die Billig-Doppelkerne als Celeron-Modelle verkauft werden. Als Zeitraum für die Markteinführung nennen die Kollegen das erste Quartal 2008. Als erste Variante soll der Intel Celeron E1200 mit 1,6 GHz, 800 MHz FSB und 512 Kilobyte Level2-Cache auf den Markt kommen, heißt es.

Im Laufe des nächsten Jahres soll das Angebot dann weiter ausgebaut werden. Die neuen CPUs werden allesamt in einem 65-Nanometer-Prozess gefertigt und sollen eine Leistungsaufnahme von maximal 65 Watt haben. Die Preise bei Abnahme von 1000 Stück durch einen PC-Hersteller oder Händler sollen sich auf dem aktuellen Niveau bewegen - also zwischen 35 und 59 US-Dollar.

Intel will mit den neuen Dual-Core Celerons offenbar dem Konkurrenten AMD im unteren Preissegment das Leben schwer machen. AMD hatte erst vor kurzem sein Angebot von einkernigen Billig-CPUs weiter ausgebaut. Um auf Intels Vorstoß zu reagieren, müsste der Konkurrent ebenfalls besonders günstige Dual-Core-Chips in sein Sortiment aufnehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,39
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden