Microsoft-Chef: Google hat im Internet die Nase vorn

Microsoft Microsoft-Chef Steve Ballmer ist nicht gerade dafür bekannt, Niederlagen oder Fehltritte seines Unternehmens offen einzugestehen. Jetzt hat Ballmer eine Ausnahme gemacht und zugegeben, dass Google im Internet Microsoft in vielen Bereichen überlegen ist. Microsoft habe vor allem bei Suche und Werbung noch viel zu tun, wenn man zu Google aufschließen wolle, so Ballmer auf einer Veranstaltung des IT-Beratungsunternehmens Gartner. Google sei in diesen Bereichen der Marktführer, während Microsoft lediglich einer der Aspiranten auf diese Stellung ist, sagte er.

Um zu Google aufzuschließen will Ballmer die Online-Dienste von Microsoft weiter ausbauen. Außerdem will man mit dem vor einigen Monaten zugekauften Online-Werbevermarkter an die Spitze vordringen. Der Microsoft-Chef zeigte sich zuversichtlich, dass man die selbst gesteckten Ziele durchaus erreichen könne.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden