EA auf Einkaufstour: BioWare und Pandemic gekauft

Wirtschaft & Firmen Bei Electronic Arts scheint man derzeit richtig in Kauflaune zu sein. Haben wir erst vor kurzem darüber berichtet, dass das Unternehmen den Softwarekonzern Super Computer International übernommen hat, haben nun zwei weitere Übernahmen stattgefunden. So hat Electronic Arts vor kurzem erklärt, dass man die beiden Entwickler-Studios BioWare und Pandemic Studios übernommen hat. Diese haben in der Vergangenheit beliebte Spiele wie Neverwinter Nights, oder Mercenaries auf den Markt gebracht. Darüber hinaus sind bei den beiden Studios derzeit rund zehn Spiele in Entwicklung.

Für die größte Übernahme in seiner Firmengeschichte, gibt der amerikanische Spiele-Publisher rund 860 Millionen US-Dollar aus. Durch die Übernahme der beiden Spiele-Entwickler, wechseln etwa 800 Angestellte den Arbeitgeber. Ob bei Electronic Arts deswegen Entlassungen geplant sind, ist bislang nicht bekannt.

Durch den Kauf von BioWare und Pandemic Studios, möchte EA sein Spiele-Angebot in den Bereichen Rollenspiele, Action und Adventure weiter ausbauen. Derzeit arbeiten die beiden Firmen an Titeln wie Mercenaries 2: World in Flames und Mass Effect, welche demnächst erscheinen sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden