Apple iPhone: Neue Firmware 1.1.1 wurde gehackt

Telefonie Vor wenigen Wochen hat Apple eine neue Firmware für sein iPhone veröffentlicht, die einige Fehler beseitigen soll. Als Nebeneffekt wurden die bisher gehackten Modelle des Smartphones ausgeschaltet und waren anschließend unbrauchbar. Inzwischen existiert eine Anleitung, wie das iPhone wieder in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt werden kann. Zwar ist dann die Nutzung anderer Sim-Karten nicht mehr möglich, doch das Gerät lässt sich immerhin wieder benutzen. Seit gestern existiert nun ein neuer Hack für das iPhone, der auch mit der aktuellen Firmware 1.1.1 kompatibel ist.

Nachdem die neue Firmware auf das noch originale iPhone gespielt wurde, kann mit der neuen Version des Tools "iPhone Sim Free" der Sim-Lock entfernt werden, so dass auch die Karten anderer Netzbetreiber verwendet werden können. Zusätzlich ist es anschließend möglich, Software von Drittherstellern aufzuspielen.

In Deutschland wird das iPhone ab dem 9. November für 399 Euro bei T-Mobile erhältlich sein. Die Hacker haben bereits angekündigt, auch beim deutschen Modell den Schutz entfernen zu wollen. Wie die Tarife zum iPhone aussehen werden, ist noch nicht bekannt. T-Mobile will sie kurz vor dem Marktstart vorstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden