Weiterer Luxusartikelhersteller zerrt eBay vor Gericht

Internet & Webdienste Beim Online-Auktionshaus eBay blüht der Handel mit gefälschten Markenartikeln trotz zahlreicher Gegenmaßnahmen nach wie vor. Eine Reihe von französischen Herstellern von Luxusartikeln und Kosmetika ist dies ein Dorn im Auge. Nachdem im September bereits L'Oreal rechtliche Schritte gegen eBay einleitete, klagt nun auch der Luxuskonzern Hermes. Hermes International ist unter anderem an der Marke Jean-Paul Gaultier beteiligt und vertreibt selbst ebenfalls ein umfangreiches Sortiment von Luxusgütern, darunter Kleidung, Parfüms und Taschen. Hintergrund der Klage ist offenbar der Handel mit gefälschten Artikeln des Unternehmens bei eBay. Bisher liegen aber noch keine weiteren Informationen vor.

Neben Hermes und L'Oreal haben bereits einige andere französische Hersteller von Luxusartikeln gegen eBay geklagt, darunter Christian Dior und Louis Vuitton. Kürzlich drohte auch das Mutterunternehmen von Gucci mit rechtlichen Schritten. Nach Auffassung der Unternehmen gehen eBays Maßnahmen gegen den Handel mit Fälschungen nicht weit genug.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Acer Aspire F17 (F5-771G-79M1) 43,9 cm (17,3 Zoll Full-HD matt) Notebook (Intel Core i7-7500U, 8GB RAM, 128GB SSD + 1.000GB HDD, GeForce GTX 950M, Win 10)
Acer Aspire F17 (F5-771G-79M1) 43,9 cm (17,3 Zoll Full-HD matt) Notebook (Intel Core i7-7500U, 8GB RAM, 128GB SSD + 1.000GB HDD, GeForce GTX 950M, Win 10)
Original Amazon-Preis
1.059,33
Im Preisvergleich ab
999,99
Blitzangebot-Preis
949,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 110,33

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden