Studie: 193 Mio. Euro Schaden durch kopierte Filme

Es ist allgemein bekannt, dass die Filmindustrie jedes Jahr einen hohen wirtschaftlichen Schaden durch die Verbreitung von Raubkopien erleidet. Doch bisher stammten diese Meldungen immer von den Betroffen - eine jetzt veröffentlichte Studie ändert das. In der Studie "Consumer File Sharing of Motion Pictures" hat ein Forscherteam der Uni Hamburg und der Bauhaus-Universität Weimar herausgefunden, dass die Filmwirtschaft in jedem Jahr 193 Millionen Euro weniger Umsatz macht, als sie eigentlich könnte.

So gehen allein durch das Abfilmen und anschließende Verbreiten von Kinofilmen jedes Jahr 12,6 Prozent der Kinoeinnahmen verloren - das entspricht für das Jahr 2005 einem Verlust in Höhe von 94 Millionen Euro. Ähnlich sieht es beim Verleih von DVDs aus. 10,5 Prozent der Umsätze gehen durch Raubkopien verloren. Das entspricht etwa 28 Millionen Euro. Die größten Auswirkungen haben die Tauschbörsen auf den Verkauf von DVDs. In dieser Branche gehen 14,7 Prozent der Einnahmen verloren - das entspricht 71 Millionen Euro.

In ihrer Studie stellen die Forscher fest, dass nicht nur der Besitz von Raubkopie für den Umsatzverlust verantwortlich ist. Allein das Vorhaben, sich eine Raubkopie zu besorgen, reicht aus, um als Kunde verloren zu gehen. "Wenn jemand sich einmal vorgenommen hat, einen neuen Film als Raubkopie anzuschauen, dann ist es beinahe egal, ob er später die Kopie auch tatsächlich in die Hände bekommt - er ist für das Kino und für die DVD als Kunde oft schon verloren", erklärte Professor Hennig-Thurau von der Bauhaus-Universität Weimar.

Vor allem moralische Bedenken schränken die Raubkopien derzeit ein, denn am Wissen, wie man sie sich beschafft, kann es nicht liegen. Auch die rechtlichen Konsequenzen werden nur von wenigen Leuten gefürchtet. Die großen Unterhaltungskonzerne sollten bei ihren Werbemaßnahmen also lieber an die Moral der Kunden appellieren, statt ihnen Angst zu machen. England geht hier mit gutem Beispiel voran.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren92
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Original Amazon-Preis
148,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,12
Ersparnis zu Amazon 20% oder 29,78
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden