Vista: Mac-Anteil der Ultimate-Verkäufe liegt bei 10%

Windows Vista Apples aktuelle Desktop- und Laptop-Computer basieren allesamt auf x86-kompatiblen Intel-Prozessoren, es handelt sich also im Prinzip um ganz normale PCs in einem Design-Gehäuse. Dementsprechend ist es problemlos möglich, auf den Geräten neben Mac OS X auch Windows Vista einzusetzen. Nach Angaben der Marktforscher von der NPD Group scheint genau dies auch ein Weg zu sein, den viele Besitzer eines Macs einschlagen. Wie Chris Swenson von NPD Group gegenüber Microsoft-Watch mitteilte, werden rund 10 Prozent der im US-Einzelhandel vertriebenen Versionen von Windows Vista Ultimate und Business auf Mac-Rechnern eingesetzt.

Diese Schätzung ist nach seinen Angaben durchaus als konservativ zu betrachten, da der Marktanteil von Apple in den USA wahrscheinlich sogar höher liegt, als die derzeitigen 16 Prozent, die aktuelle Studien angeben. NPD Groups Schätzung beschränkt sich auf Vista Ultimate und Business, da nur diese Varianten legal in Virtual Machines eingesetzt werden dürfen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden