Mobilfunker O2 im nächsten Jahr nicht auf der CeBIT

CeBit Der deutsche Mobilfunkbetreiber O2 wird nach eigenen Angaben nicht auf der IT-Messe CeBIT 2008 vertreten sein. Das Unternehmen wolle sich voll auf den derzeit laufenden Restrukturierungs- und Neuausrichtungsprozess konzentrieren, sagte ein Sprecher gestern in München. Die Veranstalter der CeBIT bedauerten die Entscheidung des Mobilfunkers. Sie gehen jedoch davon aus, dass die Nachricht keine negativen Auswirkungen haben wird und nicht zu weiteren Absagen führt. O2 muss derzeit rund 700 Mitarbeiter entlassen, um auf diesem Weg 110 Millionen Euro einzusparen, damit man im hart umkämpften Mobilfunkmarkt konkurrenzfähiger werden kann.

Zwar sei die CeBIT eine "extrem wichtige Plattform" für O2, doch man habe sich zwischen der internen Neuordnung und einem Auftritt bei der Messe entscheiden müssen. Letztenendes habe man sich gegen die Teilnahme an der CeBIT 2008 entschieden. Ob O2 ab 2009 wieder einen Auftritt haben wird, soll erst im nächsten Jahr entschieden werden.

Die Macher der CeBIT gaben sich zuversichtlich, dass die Ankündigung von O2 nicht zu einem Dominoeffekt führen wird. Das neue Konzept der Messe werde von den Unternehmen aus der IT-Branche gut angenommen, hieß es. In diesem Jahr kritisierten viele Aussteller, dass die Kosten zu hoch und das Konzept der Messe unklar seien.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden