Apple patentiert Touchscreens mit Drucksensor

Hardware Der Elektronikhersteller Apple hat im März 2006 einen Patentantrag eingereicht, in dem ein neuartiger Touchscreen beschrieben wird. Dieser erkennt nicht nur die Position eines Fingers oder Stiftes, sondern auch die Stärke, mit der er aufgesetzt wurde. Um dies zu realisieren, setzt man auf zwei Schichten, die durch eine federnde Membran voneinander getrennt sind. Da die beiden Schichten leitende Elemente beinhalten, kann erkannt werden, wie weit sie voneinander entfernt sind. Je näher sie einander sind, desto stärker war der Druck des Anwenders.

Apple erhofft sich davon neue Möglichkeiten der tastaturlosen Bedienung. Die berührungsempfindlichen Displays sollen in Computern, Mobiltelefonen, PDAs und Bildschirmen eingebaut werden. Zwar wurde der Antrag bereits im letzten Jahr eingereicht, doch erst jetzt wurde er vom US-Patentamt veröffentlicht.

Eine ähnliche Technik kommt bereits in Zeichentabletts zum Einsatz. Über die Druckintensität des Stiftes kann der virtuelle Pinselstrich beeinflusst werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:20 Uhr Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 360° Surround Sound, 15 Std Spielzeit 20W Lautsprecher mit eingebauten Mikrofon, Bluetooth 4.0 Wireless Speaker, einfach zugängliche Lautstärke- & Songsteuerung
Bluetooth Lautsprecher TaoTronics 360° Surround Sound, 15 Std Spielzeit 20W Lautsprecher mit eingebauten Mikrofon, Bluetooth 4.0 Wireless Speaker, einfach zugängliche Lautstärke- & Songsteuerung
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
50,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden