Akkuprobleme? iPod Nano setzt Hose in Flammen

Wie das amerikanische Nachrichtenmagazin wsbtv.com berichtet, ist es in der letzten Woche zu einem gefährlichen Zwischenfall mit einem iPod Nano der zweiten Generation gekommen. Mitten im Betrieb ist das Gerät auf einmal in Flammen aufgegangen, heißt es. Der Besitzer des etwa eineinhalb Jahre alten iPods, Danny Williams, hatte Glück im Unglück und ist mit dem Schrecken davongekommen. Lediglich in seiner Hosentasche hat der MP3-Player Spuren hinterlassen. Wie es zu der Überhitzung kommen konnte, ist noch nicht klar.


Es wäre jedoch möglich, dass ein Akkuproblem für den gefährlichen Zwischenfall verantwortlich ist. Schließlich kommen in den iPods Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, die bereits bei Notebooks und anderen Geräten für ähnliche Probleme sorgten und daher zurückgerufen wurden.

Bei Apple war man bislang nicht zu einer Stellungnahme bereit. Man bot dem Besitzer lediglich an, seinen MP3-Player umzutauschen. Die Mutter von Williams erklärte im Gespräch mit wsbtv.com, dass es bei der Sache nicht nur um einen kaputten MP3-Player gehe, sondern um das, was hätte passieren können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden