Bayerisches LKA hat Internet-Telefonate belauscht

Internet & Webdienste Am Wochenende haben sich Berichte gehäuft, wonach das bayerische Landeskriminalamt Internet-Telefonate abgehört hat. Dabei sollen die Fahnder Programme auf den Computern von Verdächtigen installiert haben, um so deren Internet-Gespräche zu belauschen. Wie "Der Spiegel" berichtet hat, hätten die Ermittler trotz eines Verbotes Spähprogramme auf den Computern installiert. Dies sei notwendig gewesen um verschlüsselte Gespräche direkt an der Quelle abhören zu können. Im Nachhinein sei dies bei aktuellen VoIP-Programmen wie Skype nämlich nicht mehr möglich, heißt es.

Trotz der im April dieses Jahres auf Eis gelegten Online-Durchsuchungen, sieht das Innenministerium die Überwachung von Internet-Telefonaten als gesetzeskonform, weil dafür die gleiche Grundlage wie für das Abhören von Festnetz- oder Handy-Telefonaten gelte.


Einige Politiker, darunter auch der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dieter Wiefelspütz, sind da jedoch ganz anderer Meinung. "Aus meiner Sicht braucht man dafür eine eigene Rechtsgrundlage", erklärte er. Seiner Meinung nach sei zwar das Abhören der Internet-Telefonate rechtens, nicht jedoch das Installieren von Spähprogrammen.

Im Gespräch mit Tagesschau.de, hat ein Sprecher des bayerischen LKA die Berichte vom Wochenende zurückgewiesen. Man habe zwar in diesem Jahr bereits rund zehn VoIP-Telefonate belauscht, allerdings seien dabei keine Programme auf den Rechnern der Verdächtigen installiert worden, heißt es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden