OpenSUSE Linux 10.3 zum Download freigegeben

Linux Nachdem Suse den Quellcode diverser Komponenten seiner Distribution im Rahmen des "openSUSE"-Projektes öffentlich gemacht hatte, hat nun die neue Version 10.3 das Licht der Welt erblickt. Vor allem die Software-Verwaltung wurde überarbeitet. So hat man die Zenworks-Bestandteile in dieser Version weggelassen - das Installieren und Verwalten von Paketen läuft in der neuen Ausgabe wesentlich flüssiger. Außerdem wurde ein neues grafisches Tool entwickelt, mit dem die wichtigsten Repositories hinzugefügt werden können. Vor allem für den Heimeinsatz dürfte das automatische Installieren von fehlenden Codecs interessant sein.

Die wichtigsten Eckdaten von openSUSE 10.3:

  • Kernel 2.6.22
  • Xen 3.1
  • X.org 7.2
  • Gnome 2.20
  • KDE 3.5.7 / 4.0 Beta
  • OpenOffice 2.3
  • Firefox 2.0
  • Thunderbird 2.0
  • VirtualBox 1.5

OpenSUSE 10.3 gibt es für x86-, AMD64- sowie PowerPC-Prozessoren. Der Download der vollständigen Distribution umfasst 5 CD- oder 1 DVD-Image. Die CDs bringen allerdings keine deutsche Sprachunterstützung mit. Es gibt aber auch die Möglichkeit einer FTP-Installation, für die lediglich ein BootCD-Image heruntergeladen werden muss.

Weitere Informationen & Download: OpenSUSE.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden