Datenschutzbeauftrager gegen Google & DoubleClick

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google versucht derzeit den Online-Werbevermarkter DoubleClick zu übernehmen. Der Prozess verläuft jedoch schwieriger als gedacht, da sich Widerstand gegen die Übernahme regt. Viele Kritiker - darunter auch Microsoft - befürchten eine marktbeherrschende Stellung Googles im Bereich der Online-Werbung. Auch in Sachen Privatsphäre verheißt die Übernahme von DoubleClick durch Google nach Meinung von Datenschützern nichts Gutes. In einem Brief an die EU-Kommission, die sich derzeit mit der geplanten Übernahme beschäftigt, hat sich nun auch Thilo Weichert, der Datenschutzbeauftrage von Schleswig-Holstein, gegen den Milliarden-Deal gewandt.

Seiner Meinung nach würde die Übernahme zu massiven Verletzungen des Rechts auf Privatsphäre führen, wenn die Datenbanken von Google und DoubleClick vereint werden. Weichert wies die EU-Wettbewerbshüter darauf hin, dass viele Suchmaschinen schon jetzt die Privatsphäre der Verbraucher verletzen, weil sie Daten zu Suchanfragen jahrelang vorhalten.

Google hat bisher auf alle Bedenken nur mit den immergleichen Stellungnahmen reagiert. Das Unternehmen geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Wettbewerb im Online-Werbemarkt durch die Übernahme verbessert wird. Außerdem sollen sowohl die Verbraucher, als auch die Werbetreibenden davon profitieren können.

Auch die Kritik, wonach eine Zusammenlegung der Datenbanken von Google und DoubleClick zu massiven Eingriffen in die Privatsphäre führen würde, wies der Suchmaschinenbetreiber zurück. DoubleClick habe keine Rechte an den Daten, die das Unternehmen für seine Kunden erhebt und verarbeitet, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5,00
Ersparnis zu Amazon 64% oder 8,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden