Novells Linux-Geschäft explodiert - wegen Microsoft

Linux Als Novell und Microsoft vor einigen Monaten eine Zusammenarbeit und ein weitreichendes Patentabkommen bekannt gaben, sorgte dies in der Open-Source-Szene für massive Proteste. Einige Befürworter freier Software prophezeiten bereits das Ende der Linux-Bewegung aufgrund von Patentklagen durch Microsoft. Mittlerweile hat sich die Aufregung etwas gelegt, könnte aber durch Novell neuen Schwung bekommen. Novell hat konkrete Zahlen zu den Gewinnen aus seinem Linux-Geschäft vorgelegt. Innerhalb der neun Monate seit dem Beginn der Zusammenarbeit mit Microsoft will das Unternehmen Erlöse in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar erwirtschaftet haben.

In den ersten drei Quartalen von Novells Finanzjahr habe das Linux-Geschäft um satte 243 Prozent zugelegt - zum größten Teil dank der Kooperation mit Microsoft. Novell schrieb den Zuwachs der zunehmenden Nutzung von Microsoft-Produkten in Kombination mit Linux und anderer freier Software zu. Die Interoperabilität zwischen Linux und Windows sei derzeit für viele Unternehmen besonders wichtig.

Novell bietet seinen Kunden seit dem Beginn der Zusammenarbeit mit Microsoft Unterstützung beim Betrieb der eigenen Produkte in Kombination mit Windows an. Umgekehrt offeriert Microsoft seinen Server-Kunden ebenfalls Support für gemischte Umgebungen aus SuSE Linux und Windows. Ein weiterer Teil des gemeinsamen Engagements der Redmonder und des Linux-Distributors ist die gemeinsame Forschung für mehr Interoperabilität in einer eigens dafür gegründeten Einrichtung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden