Hacker-Gruppe will auch deutsches iPhone knacken

Telefonie Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des iPhones von Apple auf dem US-amerikanischen Markt, konnten einige Hacker den so genannten Sim-Lock des Handys knacken. Anschließend war es möglich, die Sim-Karten anderer Mobilfunkanbieter zu nutzen. Wie die Gruppe "iPhone Dev Team" angekündigt hat, soll auch die deutsche Ausgabe des Handys von Apple geknackt werden. Hierzulande wird die Nutzung nur mit einer Sim-Karte von T-Mobile möglich sein. Ein Mitglied der Hacker-Gruppe bestätigte diese Pläne gegenüber dem Magazin Focus (heutige Ausgabe).

Demnach will man nach dem Deutschland-Start am 9. November eine kostenfreie Version eines Sim-Unlockers veröffentlichen. "Apple und Telekom werden sicher alles daran setzen, unser Unlock-Tool auszutricksen, aber wir werden eine Antwort parat haben", erklärte das Mitglied der Gruppe gegenüber Focus.

Im Gegensatz zu allen anderen Herstellern der Handy-Branche verlangt Apple für das iPhone selbst mit Vertrag den vollen Verkaufspreis. Normalerweise sind beim Abschluss eines Vertrages über 24 Monate Subventionen üblich. Das Gerät wird in Deutschland für 399 Euro erhältlich sein. Die dazugehörigen Tarife sollen erst kurz vor dem Verkaufsstart enthüllt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden