Hollywood-Studios verklagen erneut Piraterie-Seiten

Wirtschaft & Firmen Die Motion Picture Association of America (MPAA) hat bekannt gegeben, dass sie eine Klage gegen die beiden Portale cinematube.net und ssupload.com eingereicht hat. Wie so oft, werden den Portalen Verstöße gegen das Urheberrecht vorgeworfen. Gerade die Tatsache, dass die Nutzer auf den beiden Seiten illegal mitgeschnittene Filme ansehen können, ist der MPAA ein Dorn im Auge. Viele der dort gelisteten Filme würden derzeit sogar noch im Kino laufen, heißt es. Mit der Klage verfolgen die Vertreter der Filmindustrie das Ziel, die Seiten schließen zu lassen um weitere Urheberrechtsverletzungen auszuschließen.


Eine Nachfrage der MPAA beim Domain-Registrator VeriSign ergab, dass beide Seiten auf Privatpersonen registriert sind. Weiter heißt es, dass cinematube.net seinen Sitz in Malaysia hat - ob die Klage gegen das Portal deshalb von Erfolg gekrönt sein wird ist fraglich. Das Portal ssupload.com hat seinen Sitz hingegen im US-Bundesstaat Arizona.

"Wir wollen den Betreibern solcher Portale klar machen, dass sie nicht über dem Gesetz stehen und dass sie erhebliche Konsequenzen zu spüren bekommen werden", erklärte John Malcolm, Vizepräsident der MPAA. Allein im Jahr 2005, hat die Filmindustrie wegen Raubkopien einen Schaden von mehr als 18,2 Milliarden US-Dollar davongetragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Tipp einsenden