Betaphase für Internet-TV im Media Center läuft an

Windows Microsoft kündigte vor kurzem an, den Funktionsumfang des Windows Media Center so zu erweitern, dass man künftig über die Multimedia-Oberfläche von Windows auch Internet-Sendungen "empfangen" kann. Heute läuft nun die Betaphase an - allerdings wie so oft vorerst nur in den USA. Amerikanische Nutzer des Windows Media Center können nun ein Update für die Software herunterladen, das die neue Internet-TV-Funktion nachrüstet. Hat man es installiert, können die Internet-Inhalte dann nicht nur auf dem PC, sondern auch auf eventuell angeschlossenen Extender-Geräten (z.B. TV mit angeschlossener Xbox 360) gesehen werden.

Das Nutzungserlebnis dürfte letztenendes dem des normalen Fernsehens gleichen, da die Inhalte kostenlos zur Verfügung gestellt werden, aber über Werbeeinblendungen finanziert werden. Die Serien und Filme stammen vom Videoportal des Microsoft Online-Dienstes MSN.

Schon während der Betaphase sollen rund 100 Stunden Programm bereit gestellt werden, darunter auch Serien wie "Arrested Development" und Konzerte von Künstlern wie Chris Cornell, Elton John und Snoop Dogg. Hinzu kommen Filmtrailer, Nachrichten von MSNBC und Sport-Clips vom US-Sender Fox.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Gamescom: Acer Monitor
Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
284,00
Im Preisvergleich ab
279,90
Blitzangebot-Preis
239,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 45

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden