Microsoft bringt Videos vom PC auf den Fernseher

Microsoft Nachdem Microsoft Anfang September eine neue Generation seiner Media Center Extender vorgestellt hat, wurden gestern auf der Messe Digitallife in New York die ersten Geräte gezeigt. Dabei handelt es sich um Streaming-Clients in Form von TV-Settop-Boxen. Sie bringen die Inhalte des Windows Media Center auf den heimischen Fernseher. Die erste Generation dieser Geräte hatte keinen Erfolg, da es zu viele Einschränkungen gab, die sie im Vergleich zu offenen Systemen uninteressant machten. Die ersten neuen Extender kommen von Linksys und Niveus und sollen erstmals auch die bei den Nutzern sehr beliebten Codecs DivX und Xvid unterstützen. Die neuen Geräte sollen lediglich mit Windows Vista zusammenarbeiten (Home Premium und Ultimate).

So stellte das Unternehmen Linksys zwei Geräte vor: Das Modell DMA2200 bringt neben den Extender-Funktionen auch ein integriertes DVD-Laufwerk mit und kostet 350 US-Dollar. Das Modell DMA2100 dagegen bringt lediglich die Inhalte vom PC auf den Fernseher, kostet dafür aber auch nur 300 US-Dollar. Die beiden Media Center Extender sollen ab November in den USA verfügbar sein.

Auf der Messe wurden auch noch weitere Geräte gezeigt. So kündigte D-Link das Modell DSM-750 MediaLounge HD Media Center Extender an, die von HP angebotenen MediaSmart-LCD-HDTVs werden Anfang 2008 mittels Software-Update zum Media Center Extender. Das Unternehmen Niveus kündigte einen Highend-Extender namens EDGE an - allerdings wurde bisher kein Termin und auch kein Verkaufspreis genannt.

Ob diese Geräte auch nach Europa kommen, steht noch in den Sternen. Aufgrund des mäßigen Erfolgs der ersten Generation, gab es diese Technologie hierzulande bisher nicht zu sehen. Sollte sich die zweite Generation als erfolgreicher herausstellen, stehen die Chancen für einen Europa-Start nicht schlecht.

Neben den typischen Settop-Boxen sollen die Funktionen auch in andere Geräte wie DVD-Player und Fernseher integriert werden. Sie kommunizieren mit dem PC via Ethernet oder WLAN: Dazu wird sogar bereits der neue Standard 802.11n unterstützt. Die alten Modelle konnten lediglich die auf dem PC gespeicherten Inhalte wiedergeben. Die neuen Windows Media Center Extender spielen auch Live-TV ab, sofern die TV-Karte vom Vista Media Center unterstützt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden