Activision kauft Entwickler von Project Gotham Racing

Wirtschaft & Firmen Das US-amerikanische Spielestudio Activision hat das britische Entwicklerteam Bizarre Creations übernommen. Vor allem das Spiel Project Gotham Racing für die Xbox und Xbox 360 von Microsoft erbrachte den Engländern einen guten Ruf. Activision hat in einer Mitteilung angemerkt, dass der Markt für Rennspiele mit einem Volumen von 1,4 Milliarden US-Dollar der weltweit viertgrößte ist. Bei zehn Prozent aller verkauften Titel handelt es sich um ein Rennspiel. Durch die Zukäufe will Activision in anderen Genres debütieren - so kaufte man im letzten RedOctane, die Entwickler hinter dem Musikspiel Guitar Hero.

Die rund 160 Mitarbeiter von Bizarre Creations sollen einer Tochtergesellschaft angehören und weiterhin ihre Arbeit verrichten. Vorerst wird sich nicht sehr viel ändern - sie werden weiterhin an dem Titel The Club arbeiten, der Anfang 2008 von Sega auf den Markt gebracht wird.

Nach dem Ende des laufenden Geschäftsjahres im März wird dann das erste Spiel im Auftrag von Activision erstellt. Finanzielle Details zur Übernahme wollten beiden Parteien nicht nennen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Samsung Galaxy Tab A T550N 246 cm (97 Zoll) WiFi Tablet-PC (Quad-Core 12 GHz 16 GB Android 5.0)
Samsung Galaxy Tab A T550N 246 cm (97 Zoll) WiFi Tablet-PC (Quad-Core 12 GHz 16 GB Android 5.0)
Original Amazon-Preis
208,96
Im Preisvergleich ab
195,00
Blitzangebot-Preis
116,09
Ersparnis zu Amazon 44% oder 92,87

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden