Freenet: Verkauf und Zerschlagung offenbar in Kürze

Wirtschaft & Firmen Wie nun bekannt wurde, stehen der Verkauf und die Zerschlagung des Telekom-Konzerns Freenet offenbar kurz bevor. So heißt es, dass der Freenet-Großaktionär Drillisch am gestrigen Montag in United Internet einen Verbündeten für seinen Plan gefunden hat. Dieser sieht vor, dass die beiden Unternehmen gemeinsam die Freenet AG übernehmen und dann untereinander aufteilen. Dabei soll die Mobilfunksparte von Freenet an Drillisch gehen und die Internetsparte soll in United Internet eingegliedert werden.


Drillisch und United Internet haben Berichten zufolge bereits ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Während Drillisch dort seinen Freenet-Anteil in Höhe von 24,5 Prozent eingebracht hat, soll United Internet ein Darlehen in Höhe von 151 Millionen Euro beigesteuert haben.

Erst am 3. März dieses Jahres, fand nach langen und zähen Übernahmeverhandlungen die Fusion des Internetanbieters Freenet mit dem Mobilfunk-Service-Provider Mobilcom zur Freenet AG statt. Die Übernahme und Zerschlagung der Freenet AG soll Medienberichten zufolge noch in diesem Jahr stattfinden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden