Mobilfunker E-Plus plant Telefonate für 8 Cent/Minute

Telefonie Der Mobilfunker E-Plus will die Preise für Telefonate mit dem Handy drastisch senken. Der Chef des niederländischen Mutterkonzern KPN, Ad Scheepbouwer, sagte gegenüber dem Handelsblatt: "Die Preise im deutschen Mobilfunk müssen noch weiter fallen." Nach Informationen von Scheepbouwer kostet eine Handy-Minute derzeit durchschnittlich 14 Cent und ist damit dreieinhalb Mal so teuer wie eine Festnetz-Minute. Seiner Meinung nach müsste der Preis auf 8 Cent pro Minute sinken, wenn man das Niveau des Auslands erreichen möchte - in den meisten europäischen Ländern ist das mobile Telefonieren deutlich günstiger als in Deutschland.

Laut dem Bericht des Handelsblatts wird ein Teil der Deutschen nur dann telefonieren, wenn die Kosten deutlich geringer werden. Scheepbouwer wünscht sich an dieser Zielgruppe einen Anteil von 30 Prozent. Betrachtet man alle Mobilfunkkunden in Deutschland, so kommt E-Plus auf einen Marktanteil von 15 Prozent.

In den letzten zwei Jahren sind die Preise für Telefonate mit dem Handy deutlich gesunken. Der Mobilfunker E-Plus hat bei dieser Entwicklung eine führende Rolle gespielt. Angebote wie Simyo und Base haben die Preise deutlich fallen lassen. Daraufhin mussten auch die anderen Mobilfunker nachziehen, um im Wettbewerb nicht zu verlieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:25 Uhr Kaifire USB Steckdosen Wandsteckdose Schuko Unterputz mit 2 USB Anschluss - Ladegerät Iphone / Android
Kaifire USB Steckdosen Wandsteckdose Schuko Unterputz mit 2 USB Anschluss - Ladegerät Iphone / Android
Original Amazon-Preis
13,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,85
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,10
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden