Mode-Designer Armani gestaltet Geräte von Samsung

Wirtschaft & Firmen Bereits im Juli haben wir darüber berichtet, dass der koreanische Elektronikkonzern Samsung mit dem italienischen Designer Giorgio Armani zusammenarbeiten möchte. Am heutigen Montag haben die beiden Parteien offiziell ihre Partnerschaft bekannt gegeben. In einer gemeinsamen Pressemitteilung heißt es, dass Armani neben einem Mobiltelefon und einem Flachbildfernseher auch weitere Geräte für Samsung entwerfen wird. Damit steigt Armani in die Fußstapfen von Designern wie Dolce & Gabbana oder Prada, die bereits ein Mobiltelefon für Motorola, beziehungsweise LG entworfen haben.

Bei dem von Armani entworfenen Handy handelt es sich vermutlich um das noch nicht offiziell vorgestellte Samsung SGH-P520. Dieses verfügt über einen Touchscreen und soll in etwa die Größe einer Kreditkarte haben und 10,5 Millimeter dick sein. Der Preis für das Designer-Handy ist leider noch nicht bekannt.


Das Display soll bei einer Größe von 2,6 Zoll 262.000 Farben darstellen können und eine Auflösung von 240x320 Bildpunkten bieten. Darüber hinaus soll es über eine 3 Megapixel-Kamera verfügen, sowie Bluetooth und WLAN unterstützen. Der interne Speicher ist 50 MByte groß, kann jedoch über microSD-Karten erweitert werden.

Während das Mobiltelefon bereits ab November in die Läden kommen soll, muss man auf den von Armani designten LCD-Fernseher noch bis Januar 2008 warten. Dann soll er offiziell im Rahmen von Armanis Inneneinrichtungsserie Armani/Casa der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden