Erster Ausblick auf das kostenlose OpenOffice 3.0

Software Kürzlich fand im spanischen Barcelona eine Konferenz der OpenOffice.org-Entwickler statt. Dort wagte man einen ersten Ausblick auf die kommende Office-Suite in der Version 3.0 und erklärte im Detail, welche neuen Funktionen geplant sind. Die wohl wichtigste Neuerung wird die Integration eines so genannten Personal Information Managers (PIM) sein, so dass OpenOffice endlich offiziell gegen das Office-Paket aus dem Hause Microsoft antreten kann. Als Outlook-Ersatz wird man bei OpenOffice auf Sunbird setzen, das derzeit von der Mozilla Foundation entwickelt wird. Es dient der Verwaltung von Terminen, Adressen und Aufgaben.

Eine weitere wichtige Neuerung wird die Integration von Web-2.0-Funktionen sein. Damit will man das Schreiben von Artikeln für Weblogs und Wikis ermöglichen. Die Funktion zum Erstellen von Charts wird ebenfalls komplett überarbeitet. Sie soll neue Vorlagen beinhalten und das Erstellen von Diagrammen vereinfachen.

Außerdem wird OpenOffice 3.0 nicht nur PDF-Dateien exportieren können, sondern auch importieren. Die Dokumente lassen sich dann mit der Anwendung Draw weiter bearbeiten. Zu den weiteren geplanten Funktionen gehört die Unterstützung für mehrere Bildschirme in der Präsentations-Software Impress, eine Kapitelnummerierung in der Textverarbeitung Writer sowie eine bessere Integration in Windows Vista.

Außerdem wird es erstmals eine Ausgabe für Apples Betriebssystem Mac OS X geben, die auch die Aqua-Oberfläche des Betriebssystems unterstützen wird. OpenOffice 3.0 soll in der ersten Hälfte des Jahres 2008 veröffentlicht werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden