France Telecom verkauft das iPhone in Frankreich

Telefonie Wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilt, wird das iPhone von Apple in Frankreich exklusiv vom ehemaligen Staatsbetrieb France Télécom vermarktet. Das soll der Vorstandschef Didier Lombard angegeben haben - weitere Informationen gab es noch nicht. Der Verkauf soll noch vor Weihnachten beginnen, voraussichtlich im November. Weder die Preise für das Handy noch für die Tarife stehen fest. Offizielle Ankündigungen seitens Apple gibt es bisher lediglich in Großbritannien und Deutschland. Hier wurde das iPhone in der letzten Woche vorgestellt.

Demnach wird es in Deutschland am dem 9. November für 399 Euro erhältlich sein. Die Tarife will T-Mobile erst kurz vor dem Verkaufsstart enthüllen. Sie sollen einen Flatrate für mobile Datenverbindungen beinhalten sowie verschiedene Freiminuten-Pakete. Außerdem lassen sich die WLAN-Hotspots der Telekom kostenlos nutzen.

Erst kürzlich berichtete das Wirtschaftsmagazin TheStreet.com, dass Apple den für das kommende Quartal anvisierten Ausstoß vergrößern will. So sollen statt 1,54 Millionen iPhones 2,7 Millionen Exemplare des Mobiltelefons vom Band laufen. Bis zum Jahresende würde man somit 4,8 Millionen Handys produziert haben - ursprünglich wurde mit 3,6 Millionen gerechnet.

Weitere Informationen: T-Mobile.de/iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden