Microsoft will mit der Xbox endlich Gewinne erzielen

PC-Spiele Microsoft hat angekündigt, dass man in diesem Quartal erstmals Gewinne mit der Spielekonsole Xbox 360 machen will. Bisher musste die dafür zuständige Abteilung in jeder Bilanz einen Verlust feststellen, doch das soll sich nun ändern. "In diesem Geschäftsjahr sind wir sowohl mit der Xbox als auch mit der gesamten Unterhaltungssparte auf Kurs", sagte Robbie Bach, Chef der Abteilung Entertainment & Devices, gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Die Rückstellen für die zahlreichen Hardware-Fehler der Konsole tauchten bereits in der letzten Bilanz auf.

Bereits seit dem Jahr 2001 bieten die Redmonder eine eigene Spielekonsole an. Seitdem hat man mit diesem Produkt noch nicht einen Cent Gewinn erwirtschaftet. Bach betrachtet den Markteintritt als eine langfristige Investition: "Konsolen sind enorm wichtig für die Unterhaltungsbranche, sie sind ein strategischer Anker."

So bauen diverse Angebote von Microsoft auf dieser Konsole auf. Dazu gehört auch der Dienst Xbox Live, der inzwischen sieben Millionen zahlende Spieler zählt. Im Konkurrenzkampf konnte sich Microsoft bisher gut behaupten. So lässt man die Playstation 3 von Sony deutlich hinter sich, gegenüber der Wii aus dem Hause Nintendo muss man sich allerdings geschlagen geben.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360 und Zubehör
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden