Microsofts HDi-Logo für HD-DVD-Player und -Filme

Microsoft Microsoft hat angekündigt, dass man ab dem vierten Quartal 2007 alle HD-DVD-Player von Toshiba sowie die HD-DVD-Filme von Universal und Paramount mit dem HDi-Logo versehen will. Damit will man auf die Unterstützung für das gleichnamige Interaktivitätsformat hinweisen. Das ehemals als iHD bezeichnete Format ist für während des Films einblendbare Menüs und Videokommentare verantwortlich. Es handelt sich dabei nicht um eine eigene Programmiersprache, sondern um eine Kombination aus JavaScript, XML und der Synchronized Multimedia Integration Language (SMIL).

Ein Microsoft-Sprecher sagte im Rahmen der Ankündigung, dass es bisher Verwirrungen darüber gab, was als echte Interaktivität zu werten ist. Mit dem HDi-Logo wollte man ein Qualitätssiegel schaffen, das dem Kunden die nötige Sicherheit gibt.

Die Blu-ray-Disc setzt für interaktive Inhalte auf HDMV (High Definition Movie), das wie bei der DVD auch mit Navigationskommandos arbeitet, wenn auch etwas umfangreicher. Dabei wird sich der Programmiersprache Java (BD-J) bedient.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden