CDU-Büro manipuliert politischen Wikipedia-Artikel

Internet & Webdienste Wie die Frankfurter Rundschau in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat ein Praktikant aus einem CDU-Büro den Wikipedia-Artikel des Grünen-Abgeordneten Tarek Al-Wazir manipuliert. Darin ging es um einen Vorfall im Hessischen Landtag am 08.02.2007. Demnach kam es während einer Rede von Al-Wazir zu einem Zwischenruf des Abgeordneten Clemens Reif. Die anderen Abgeordneten verstanden die Worte "Geh zurück nach Sana'a" - der Vater von Al-Wazir stammt aus dem Jemen.

Alter Wortlaut in der Wikipedia:
"Am 31. August 2000 kam es zu einem Eklat im Landtag, als der Abgeordnete Clemens Reif während einer Rede Al-Wazirs (dessen Vater aus dem Jemen stammt) einen Zwischenruf machte, der von vielen Anwesenden als 'Geh zurück nach Sana'a' verstanden wurde. Reif sagte, er habe 'Ein Student aus Sana'a' gerufen."

Neuer Wortlaut in der Wikipedia:
"Am 31. August 2000 kam es zu einem Eklat im Landtag, als der Abgeordnete Clemens Reif während einer Rede Al-Wazirs (dessen Vater aus dem Jemen stammt) einen Zwischenruf machte, der von einigen Abgeordneten als 'Geh zurück nach Sana'a' verstanden wurde. Reif hatte aber 'Ein Student aus Sana' gerufen."

Der Artikel über Al-Wazir hat bereits eine lange Geschichte und wurde mehrfach überarbeitet. Der jetzt angezeigte Eintrag entspricht der ursprünglichen Erklärung, die von einem Computer des CDU-Landesverbandes in Wiesbaden eingearbeitet worden war.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Beliebte Wikipedia Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden