Intel: USB 3.0 bringt die zehnfache Performance

Hardware Auf dem Intel Developer Forum in San Francisco hat der Chiphersteller zusammen mit vielen anderen Firmen den neuen USB-Standard 3.0 grob umrissen. Demnach soll er eine bis zu zehnmal höhere Performance bieten als der aktuellen Standard 2.0. USB 2.0 ermöglicht laut den Spezifikationen eine 480 MBit/s schnelle Datenübertragung. Rechnet man diesen Wert hoch, so würde USB 3.0 auf 4,8 GBit/s bzw 600 MB/s kommen. Damit würde man auch an der Konkurrenz namens "Firewire" vorbeiziehen. Deren neuer Standard kommt maximal auf 3,2 GBit/s.

USB 3.0 soll komplett abwärtskompatibel sein, wird also über die gleichen Steckverbindungen verfügen. Die am Standard beteiligten Unternehmen wollen vor allem eine höhere Performance erreichen und dabei trotzdem Energie einsparen. Dazu gehören neben Intel auch HP, Microsoft, NEC, NXP Semiconductors und Texas Instruments.

In der ersten Hälfte des Jahres 2008 sollen dann die ersten "richtigen" Spezifikationen mit konkreten Angaben präsentiert werden. Universal Serial Bus (USB) wurde erstmals im Jahr 1996 vorgestellt und ermöglichte Datenübertragungen mit bis zu 12 MBit/s. 1998 erschien die Spezifikation für den Standard 1.1, der fehlerbereinigt wurde, aber keine Geschwindigkeitssteigerung brachte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden