Erster Open-Source-Treiber für ATI-Grafikkarten

Treiber Nachdem der Chiphersteller AMD vor wenigen Wochen mehr Open-Source-Engagement angekündigt hatte, steht nun der erste Open-Source-Treiber zum Download bereit. Der von Novell entwickelte Treiber steht für die R500- und R600-Reihe zur Verfügung. Der Treiber steht in vorkompilierter Form für die Novell-Distributionen und Fedora sowie Mandriva bereit. Die Entwickler geben allerdings zu Bedenken, dass man die Gerätesoftware derzeit noch als Alpha-Version betrachten sollte, da noch viele Funktionen fehlen. Beispielsweise fehlt die Unterstützung für Video-Overlay und 2D-Beschleunigung.

Zukünftigt will man mit dem Treiber auch mehr Grafikchips unterstützen. Bei der Entwicklung haben die Programmierer von Novell eng mit den Angestellten von AMD zusammengearbeitet, so dass auch das technische Hintergrundwissen für die Grafikchips einfließen konnte. Die Arbeit war anfangs mehr als kompliziert, da es keine fertigen Entwicklungstools und Arbeitsstrukturen gab.

Weitere Informationen & Download: openSuse.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden