IBM bringt eigenen kostenlosen Office-Konkurrenten

Software Microsoft kann trotz diverser alternativer Produkte weiterhin die Marktführerschaft im Bereich der Office-Anwendungen für sich beanspruchen. Bisher konnte man sich auch gegen freie und kostenlose Alternativen wie OpenOffice behaupten, doch der Markt bekommt offenbar einen weiteren Wettbewerber. Am gestrigen Montag kündigte der IT-Konzern IBM an, selbst ins Geschäft mit Office-Anwendungen einsteigen zu wollen. Neben einer Textverarbeitung will das Unternehmen auch weitere Bürosoftware auf den Markt bringen. Wie viele andere Microsoft-Konkurrenten in diesem Bereich will IBM seine Programme ebenfalls vollkommen kostenlos anbieten.


Das Paket soll den Namen "Lotus Symphony" tragen und unter anderem Werkzeuge für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen enthalten. Auch die zahlreichen Alternativen von Anbietern wie OpenOffice, Google, Writely oder auch Sun bieten den gleichen Funktionsumfang. Ob IBM Microsofts Office tatsächlich Marktanteile abnehmen kann, bleibt abzuwarten.

Wer sich die inzwischen bereits verfügbare Beta-Version von Lotus Symphony näher anschaut, stellt schnell fest, dass es sich lediglich um eine umbenannte Ausgabe von OpenOffice handelt. Inwiefern IBM weitere Veränderungen bzw. Anpassungen vornehmen will, ist nicht bekannt. IBM war vor gut einer Woche beim OpenOffice-Projekt eingestiegen.

Informationen & Download: IBM Lotus Symphony Beta (englisch)

Vielen Dank an Chaos für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden