Microsoft & US-Mobilfunker starten Suche mit GPS

Telefonie Microsoft und der US-Mobilfunknetzbetreiber Sprint arbeiten schon seit längerer Zeit zusammen. Nun haben die beiden Unternehmen eine Ausweitung ihrer Zusammenarbeit bekannt gegeben, in deren Rahmen man einige neue Suchfunktionen für Mobiltelefone anbieten will. Sprint vertreibt auf seinen Mobiltelefonen Microsofts Live Suche. Eine der wichtigsten Neuerungen in dieser Hinsicht ist die Einführung einer Suche mit GPS-Anbindung. Auf diese Weise können die Nutzer die Suche auf den Ort beschränken, an dem sie sich gerade befinden. Die Position wird dabei über das Netz von Sprint ermittelt.

Das Ganze funktioniert ohne ein im Handy eingebautes GPS-Modul und kann daher mit fast allen Geräten genutzt werden. Für Kunden, die bereits einen Datenvertrag haben, fallen keine weiteren Kosten an. Für die Besitzer bestimmter Handys bietet die Live Suche bei Sprint ein weiteres nützliches Feature.

Sie können ihre Suchanfragen künftig auf Wunsch auch per Sprache eingeben. Die dazu nötige Technologie hatte Microsoft mit dem Kauf der Firma Tellme erworben, die sich auf die Entwicklung von Sprachdiensten für Handys spezialisiert hatte. Ob ähnliche Funktionen bald auf den Telefonen deutscher Netzbetreiber zu finden sein werden, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden